Begegnung Bildung Partizipation e.V.

This message is only visible to admins.

Problem displaying Facebook posts. Backup cache in use.
Click to show error

Error: Error validating access token: The session has been invalidated because the user changed their password or Facebook has changed the session for security reasons.
Type: OAuthException

Die Anmeldung zu unserem Projekt Promemoria Auschwitz – Die Reise der Erinnerung 2021 läuft bereits!

Informationen und Anmeldung unter www.paideina.eu/promemoria-auschwitz

Promemoria Auschwitz – Die Reise der Erinnerung ist ein vom Land Tirol finanziertes Bildungsprojekt, dass jungen Menschen (16-25 Jahre) die Möglichkeit bietet sich intensiv mit den Gräueltaten des Nationalsozialismus auseinanderzusetzen. Kernstück des Projekts ist die Reise nach Krakau und die Besichtigung der KZ Gedenkstätten Auschwitz und Auschwitz Birkenau.Sie findet vom 10. bis 15.07.21 statt. Aus Nordtirol begeben sich jedes Jahr 50 Teilnehmende auf diese Reise. Die TeilnehmerInnen werden eingeladen, gemeinsam Hintergründe zu erforschen und Eindrücke der Welterbestätte „KZ Auschwitz“ persönlich zu erleben und diese mit aktuellen Ereignissen in Kontext zu setzen und in die Gegenwart zu transportieren. Im Vordergrund der Reise steht die persönliche Auseinandersetzung aller Teilnehmer*innen mit den Thematiken Deportation, Konzentration Andersdenkender sowie den perfiden Machtideologien und Wirkungsweisen eines autokratischen Regimes im Kontrast zur heutigen innereuropäischen Erinnerungspolitik.
Das Projekt findet selbstverständlich unter Einhaltung aller Covid-Schutzmaßnahmen statt.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Die Anmeldung zu unserem Projekt Promemoria Auschwitz – Die Reise der Erinnerung 2021 läuft bereits!

Alle Informationen und Anmeldung unter: www.paideina.eu/promemoria-auschwitz

Promemoria Auschwitz – Die Reise der Erinnerung ist ein vom Land Tirol finanziertes Bildungsprojekt, dass jungen Menschen (16-25 Jahre) die Möglichkeit bietet sich intensiv mit den Gräueltaten des Nationalsozialismus auseinanderzusetzen. Kernstück des Projekts ist die Reise nach Krakau und die Besichtigung der KZ Gedenkstätten Auschwitz und Auschwitz Birkenau. Sie findet vom 15. bis 21. April 2021 statt. Aus Nordtirol begeben sich jedes Jahr 50 Teilnehmende auf diese Reise. Die TeilnehmerInnen werden eingeladen, gemeinsam Hintergründe zu erforschen und Eindrücke der Welterbestätte „KZ Auschwitz“ persönlich zu erleben und diese mit aktuellen Ereignissen in Kontext zu setzen und in die Gegenwart zu transportieren. Im Vordergrund der Reise steht die persönliche Auseinandersetzung aller Teilnehmer*innen mit den Thematiken Deportation, Konzentration Andersdenkender sowie den perfiden Machtideologien und Wirkungsweisen eines autokratischen Regimes im Kontrast zur heutigen innereuropäischen Erinnerungspolitik.
Das Projekt findet selbstverständlich unter Einhaltung aller Covid-Schutzmaßnahmen statt.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Der 2. August ist der internationale Gedenktag an den Genozid an Sinti und Roma. Unter dem NS-Regime wurden rund 500.000 Sinti und Roma ermordet. Auf Romani wird dieser als Porajamos (=das Verschlingen) bezeichnet.

Der Gedenktag soll uns an die Gräueltaten des NS-Regimes erinnern und uns nicht vergessen lassen, wie Hass und Hetzte eine Gesellschaft spalten und Menschen entmenschlichen kann. Jeden Tag aufs Neue müssen wir uns für unser friedliches Zusammenleben und unsere offene Gesellschaft in der es Platz für uns alle gibt, einsetzen.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.